Jacob Trockenbrodt

Jacob Trockenbrodt

O Almechtiger/ ewiger Gott/ Barmhertziger himelischer vatter/ der du vmb vnserer sünden willen billich zürnest/ vnd vns straffest/ Dann wir vilfältig wider dich gesündiget/ vnd dinen zorn über vns bewegt haben. Dorum wir auch vor dir kein entschuldigung haben mögen/ vnd doch durch bußfertigkeit vnd besserung des lebens besenfftiget vnd begütiget würdest/ Sich an das gebett dines bekümmerten volcks/ vnd die geißlen dines zorns/ so wir wol verdienet/ wellest du gnediglichen abwenden. Wir armen sünder bitten dich von hertzen/ du wellest jn gedenck sin diner grundlosen barmhertzigkeit/ Vnd nit thun vnd handlen noch der vyle vnserer sünden/ sonder nach diner manigfaltigen barmhertzikeit. Gib vns o Gott erkantnus/ waren rüwen/ vnd besserung vnserer sünden vnd sündlichen lebens/ Fürder glücklich vnd sterck dinem volck jre Oberen vnd diener/ das sy fridlich vnd wol mit gerechtikeit vnd billigkeit regieren vnnd din heiligs wort mit trüwen vnd standhaffte fürend/ schützen vnd schirmen/ behüt vnd bewar vns gnädiglichen vor allem falsch/ vntrüw/ vnd vor allem übel seel vnd libs. Entzüch vns nit o Gott dinen heiligen Geist vnd wort/ gib vns waren glauben vnd bstand/ do mit wir in allerley trutz/ wyderwertikeit vnd kranckheit/ dinen vätterlichen willen jnnerlichen vnd vßerlichen erkennen mit rechter gedult hertzlich annemend/ vnd dorinn frölich vnd bestendiglich biß ins end verharrend. Kumm diner Kilchen zu hilff/ entladt sy alles übertrangs/ spots vnd tyranny/ Sterck vnd tröst alle schwachen vnd betrübten hertzen/ vnd send vns dinen friden durch Jesum Christum vnseren Herren/ Amen.

Die Kommentare sind geschloßen.