Jakob Böhme – Lobgebet

Jakob Böhme – Lobgebet

O tiefe Gnade Gottes, erwecke dich doch noch einmal in uns armen, blinden, verwirrten Kindern, und reiße völlig nieder den Stuhl des Widerchrists, den er in Gleisnerei hat aufgebauet, und laß uns doch einst sehen dein Antlitz. O Gott, die Zeit deiner Heimsuchung ist ja da: wer kennet aber deinen Arm vor der großen Eitelkeit des Widerchrists in seinem aufgebauten Reiche! Zerstöre du ihn, Herr, und reiß nieder seine Macht, auf daß dein Kind Jesus offenbar werde allen Zungen und Völkern, und wir von des Teufels Macht, Hoffahrt und Geiz erlöset werden. Hallelujah! Von Aufgang und Mitternacht flammet und rufet der Herr mit seiner Kraft und Macht: wer will das wehren? Hallelujah! In alle Lande siehet dein Auge der Liebe, und deine Wahrheit bleibet ewiglich. Hallelujah! Wir sind erlöset von dem Joche des Treibers! Das soll niemand mehr aufbauen; denn der Herr hats beschlossen in seinen Wundern. Hallelujah!

Die Kommentare sind geschloßen.