Browsed by
Autor: Andreas

Mathesius, Johann – Gebet auf den ersten Sonntag des Advents.

Mathesius, Johann – Gebet auf den ersten Sonntag des Advents.

Matth. 21. **Von des HErrn Christi Zukunft.** Ewiger, wahrhaftiger und barmherziger Gott, wir danken Deiner Gnade, daß Du uns Deinen Sohn nach Deiner gnädigen Verheißung in’s Fleisch gesandt, und zu unserm König, Heil und Gerechtigkeit gemacht hast, und mit Ihm in unsre Kirche und Herz durch Dein Wort und Geist kommen bist. Und bitten Deine milde Güte, Du wollest Dir eine heilige Wohnung in unsern Herzen machen, und in dieser letzten und argen Welt bei uns bleiben und uns an…

Weiterlesen Weiterlesen

Veit Dieterich – Taufe

Veit Dieterich – Taufe

HErr Gott himlischer Vatter/ wir dancken dir ye billich/ das du die selige gnadenreyche Tauf/ durch den heyligen Tauffer Johannem hast erstlich angerichtet/ vnnd vns auch dazu lassen kommen/ In welcher du vns vmb deines Suns Christi Jesu willen zusagest vergebung der sünden/ den heyligen Geyst/ vnd das ewige leben/ Wir bitten dich/ erhalte vns inn solchem vertrawen auff dein gnad vnd barmhertzigkeyt/ das wir an solcher zusagung nymmer mehr zweyffelen/ sonder der selben inn allerley anfechtung vns trösten/ Vnd…

Weiterlesen Weiterlesen

unbekannt – Ein gar seer hübsche betrachtung von der Treyeinigkeyt/…

unbekannt – Ein gar seer hübsche betrachtung von der Treyeinigkeyt/…

so der mensch am morgen auffstehet. O Ewiger lieblicher glantz/ du aller reynester spiegel der christlichenn anschawung/ O du aller durchleüteste stymm/ Erleüchte3 mich heüt vnd alle stund/ mit deiner götlichen gnaden/ denn ich weyß das von dir ist kummen alle seligkeyt/ barmhertzigkeyt vnd gutheyt/ heyligkeyt/ güttigkeyt vnd miltigkeyt/ O du aller vnergründeste weyßheyt/ du allerheyligste mayestet des götlichen raths vnnd Treyeynigkeyt/ Ich arme dein vnuerdiente bildnuß vnnd sündtliche creatur/ sage dir groß lob vnd danck/ das du mich vnwirdige…

Weiterlesen Weiterlesen

Matthias Erb – Sündenbekenntnis

Matthias Erb – Sündenbekenntnis

LIeber herr Gott vnnd vatter/ ich erkenn/ vnd weyß wol/ daß in disem meynem verderbten fleysch nichts guts ist/ auch alle zeyt mehr lust hat zu dem argen vnd bösen dann zu dem gutten/ Darumb so bitt ich dich lieber HERR barmhertziger Gott vnnd Vatter/ durch vnsern lieben HERREN Jesum Christum/ vmb vergebung vnnd nachlassung aller meiner missethat. Wöllest auch mein seel/ leib/ leben/ vnd gut/ vor aller gfar vnnd schaden meiner widerwertigen/ vnnd vor dem schandtlichen teüfel/ auch meinem…

Weiterlesen Weiterlesen

Matthias Erb – Beichtgebet

Matthias Erb – Beichtgebet

ICh bekenn himmlischer vatter/ daß alles mein leben verunreinet vnnd sündig ist/ vnd ich dein vätterlichen willen on vnderlaß vilfaltig übertrit/ Aber lieber Vatter biß mir gnädig/ verzeyhe mir meine sünd/ durch Jesum Christum/ werilff mir zum besserlichen lebenn/ daß bitt ich/ O vnser vatter im Himmel/ geheyliget/ rc.

Matthias Erb – Abendgebet

Matthias Erb – Abendgebet

O Barmhertziger Gott/ ich befilch dir mein seel vnnd leben dise nacht/ vnnd alle zeit inn deine vätterliche handt/ auff daß du mich inn Christo vnserem leben vnd aufferstehung vor dem ewigen todt vnd allem übel bewarest/ durch den selbigen JEsum Christum Amen/ rc. Sterck mir im hertzen die bekantnuß des glaubens. Ich glaub in den einigen Gott/ vatter allmechtigen/ rc.

Matthias Erb – Dankgebet nach dem Essen

Matthias Erb – Dankgebet nach dem Essen

WIr sagen dir lob vnd danck HERR Gott himmlischer vatter/ vnnd bittend dich/ das/ wie du unsere leib gespeiset hast/ auch also vnsere seelen allzeit inn warem glauben/ vnd deiner erkantnuß gnädigklichen erhalten wöllest. Amen. Lasset vns bekennen vnsern heiligen Christlichen glauben. Ich glaub inn einen Gott/ vatter allmechtigen/ rc.

Matthias Erb – Tischgebet

Matthias Erb – Tischgebet

O Barmhertziger Vatter du speisest vnd ernerest alle Creaturen/ speiß vnd tränck vns mitt allen deinen geistlichen vnd leiblichen gaben/ daß wir sie nit mißbrauchend/ sonder allein zu dyner eer/ auch zu aller eerlicher arbeyt/ vnd allem gutem gestercket/ frumbklich/ vnnd vnschuldig vor dir wandlen vnnd leben mögen. Vatter vnser/ rc.

Matthias Erb – Morgengebet

Matthias Erb – Morgengebet

DAs walt sy Gott. Ich stehe auff inn dem nammen des vatters/ vnd des suns/ vnd des heyligen geists. Vnser vatter der du bist inn den himmlen/ rc. O barmhertziger Gott vnd vatter/ ich sag dir lob vnd danck/ daß du mich dise nacht/ vor aller gefärlicheit seel vnd leibs erhalten hast/ bewar mich durch den heyligen geist disen tag vnd alle zeit/ daß ich nach deinem heyligen willen mitt Christenlicher zucht/ weißheit/ vnd brüderlicher liebe/ gegen yeder man on…

Weiterlesen Weiterlesen

Franciscus Fenelon – Kindschaft

Franciscus Fenelon – Kindschaft

O mein Gott! nur mit deinen Kindern ist deine Vertraulichkeit unbegrenzt. Den Andern giebst du große Wissenschaften und Tugenden. Allein das ist nicht der beste Theil, welchen du für deine liebsten Kinder aufbehalten hast. Diese ruhen mit Johannes an deiner Brust. Die Großen, die da immer fürchten, sich herunter zu lassen und klein zu werden, die lässest du in ihrer Großheit. Sie werden nie etwas von deiner freundlichen Liebe und Vertraulichkeit genießen. Man muß ein Kind seyn, und mit dir…

Weiterlesen Weiterlesen