Browsed by
Kategorie: Minsinger von Frundseck Joachim

Ein anderes Gebet der Eheleute, wenn sie Gottes Segen spüren.

Ein anderes Gebet der Eheleute, wenn sie Gottes Segen spüren.

Wir danken dir, allmächtiger, ewiger Gott und himmlischer Vater, für solche deine Gabe, daß du uns in diesem unsrem Ehestande eine Leibesfrucht bescheret hast, und bitten dich, Herr Jesu Christe, laß dir die Frucht ewiglich befohlen sein. Du hast ja gesagt, man solle die Kindlein zu dir bringen, so bringen wir diese Frucht zu dir mit unsrem demüthigen Gebete, nimm sie an, Herr, daß sie dein ewig sei; wenn sie nun geboren wird, wollen wir sie auch gern zu dir…

Weiterlesen Weiterlesen

Gebet der Eheleute, wenn sie Gottes Segen spüren.

Gebet der Eheleute, wenn sie Gottes Segen spüren.

O gütiger Gott und Herr, dir sei Lob, Ehre und Dank, daß du uns in diesen heiligen Stand gesetzet und mit deinem Segen begnadiget hast; wir bitten dich, lieber Vater, du wollest dir die Frucht lassen befohlen sein; und dieweil wir sie dir vor der Geburt anders nicht, denn durch das Gebet zutragen können, so befehlen wir sie dir in deine göttliche Gnade und Schutz auf die Zusage deines lieben Sohnes: was ihr den Vater bitten werdet in meinem Namen,…

Weiterlesen Weiterlesen

Ein anderes Gebet um Ehesegen oder Kinder.

Ein anderes Gebet um Ehesegen oder Kinder.

Herr Gott, himmlischer Vater, der du uns nach deinem göttlichen Wohlgefallen zusammengebracht hast in diesen heiligen Stand, welchen du auch anfänglich mit Früchten des Leibes gesegnet und bis auf diese Stunde gezieret hast; wir bitten dich, daß es zu deines göttlichen Namens Ehren und zu Vermehrung deines Reiches gereichen möge. Du wollest uns auch vernünftige, gesunde, wohlgestaltete Kindlein bescheren um deiner Zusage und Verheißung willen durch Jesum Christum, deinen lieben Sohn unsern Herrn. Amen.

Minsinger von Frundeck Joachim

Minsinger von Frundeck Joachim

Allmächtiger, ewiger, barmherziger Gott, der du bist von Herzen gütig, langmüthig und von vieler Güte, und läßt dich des Uebels reuen, wir bitten dich ganz demüthiglich, du wollest dein väterliches Angesicht nimmermehr von uns wenden in aller unserer Widerwärtigkeit, sondern deine gnädige und väterliche Hand bieten und reichen, und uns endlich von allerlei Jammer und Noth des Leibes und der Seelen ewiglich erlösen, durch Christum Jesum, deinen lieben Sohn, unsern Herrn. Amen.