Browsed by
Schlagwort: Bewahrung

Anselm von Canterbury – Bewahrung

Anselm von Canterbury – Bewahrung

Gnädigster Herr Jesu, du Quell des Lebens, Quell des Erbarmens, von dem alle Heiligen trinken, von des unaussprechlich süßer Labe sie trinken und trunken werden, so daß sie volles Genüge haben für und für, ach verleihe mir, daß ich in diesem Leben immer also nach dir dürfte, daß ich im zukünftigen mit allen Heiligen von dir ewiglich gesättigt werden möge. So bitte ich denn, gütiger lieber Herr Jesus, du wollest um deiner erbarmenden Freundlichkeit willen meine arme Seele erquicken durch…

Weiterlesen Weiterlesen

Auferstehung

Auferstehung

Allmächtiger Gott und Vater unseres lieben Herrn Jesu Christi, ich sage dir von Herzen Dank für deine große Gnade und Barmherzigkeit, die du uns armen Sündern erzeiget hast durch deinen lieben Sohn unsern Herrn, welcher für unsere Sünden gestorben und wieder auferstanden ist zu unserer Gerechtigkeit, und sitzet nun zu deiner Rechten, vertritt uns bei dir, und erwirbt uns bei dir Gnade und Gunst. Ich bitte dich durch seine fröhliche Auferstehung und Himmelfahrt, daß du mich auch wollest erwecken aus…

Weiterlesen Weiterlesen

Gebet eines Hausvaters, daß ihm, Gott sein Kreuz wolle mit Geduld tragen helfen.

Gebet eines Hausvaters, daß ihm, Gott sein Kreuz wolle mit Geduld tragen helfen.

O ewiger Gottweiser und treuer Vater, du legest nur denjenigen, die du lieb hast/ dein heiliges Kreuz auf, damit du sie zu deinem Worte ziehest, und die Sünde in ihnen dämpfest, und sie deinem Sohne im Leiden ähnlich machest. Ich armer Hausvater stecke in Nöthen, Anfechtung, Schulden, habe krank Weib und Kinder, bin betrübt und elend; ich glaube, daß du mir solches alles zum Besten auflegest, und werdest zu gelegener Zeit mich daraus nach deinem Wohlgefallen und meiner Seelen Seligkeit…

Weiterlesen Weiterlesen

Johann Habermann – Friedensgebet

Johann Habermann – Friedensgebet

Barmherziger GOtt, ewiger Vater! der Du bist ein GOTT und Liebhaber des Friedens, von dem alle Einigkeit zu uns kommt; wir bitten dich, Du wollest die ganze Christenheit auf Erden gnädiglich beschützen und handhaben, wider alle Feinde nd blutgierige Menschen, auf daß wir in guter Ruhe Dir sicher und fröhlich in reiner Lehre und heiligen Wandel allezeit dienen mögen. Wollest auch Gnade verleihen, daß alle Stände und Potentaten der Christenheit untereinander friedlich und einträchtiglich, in aller Gottseligkeit und Erbarkeit leben,…

Weiterlesen Weiterlesen

Veit Dieterich – Heiliger Geist

Veit Dieterich – Heiliger Geist

HERR Gott Himelischer Vater/ Wir biten dich/ du wöllest deinen heiligen Geist in vnsere hertzen geben/ vnd vns in deiner gnade ewig erhalten/ vnnd in aller anfechtung gnedig behüten. Vnnd wöllest dem Türcken/ vnd allen feinden deines Wortes/ vmb deines Namens willen wehren/ vnd dein arme Christenheit allenthalb genedig befrieden/ Durch Christum Jhesum deinen Sohn/ vnsern lieben HERren vnd Erlöser/ Amen.

Aurelius Augustinus

Aurelius Augustinus

Herr Gott, himmlischer Vater, über alle deine Güte, welche du mir armen Sünder erzeiget hast, erkenne ich auch darin deine große Gnade, daß du dem leidigen Satan, meinem und aller Menschen Erbfeind, bis auf diese Stund nicht gestattet hast, sich verderblich an mich zu machen. Am bösen Willen hats ihm nicht gefehlt, aber du, Herr, hast mich behütet, daß ich in sein böses und listiges Eingeben nicht gewilliget habe. Er ist oft mit schwarzen, trüben Wolken, mit Kreuz und Trübsal…

Weiterlesen Weiterlesen

Anselm von Canterbury

Anselm von Canterbury

Wehe mir, o Herr! wehe meiner Seele! Du mein Tröster bist geschieden und hast nicht Lebewohl gesagt. Da Du Deinen Weg antratest, segnetest Du die Deinen, aber ich bin nicht dabei gewesen. Die Hände ausbreitend, wurdest Du von der Wolke in den Himmel aufgenommen, aber ich habe es nicht gesehen. Die Engel kündigten Deine Wiederkunft an, aber ich habe es nicht gehört. Was soll ich sagen? Was soll ich thun? Wo soll ich hingehen? Wo soll ich ihn suchen? Wann…

Weiterlesen Weiterlesen

unbekannt – Abendgebet

unbekannt – Abendgebet

O Herr, allmächtiger Gott, du sprichst: So du durchs Wasser gehest, will ich bei dir sein, daß dich die Ströme nicht sollen ersäufen. Wir bitten dich herzlich, sei auch bei uns in dieser finsteren Nacht, und bewahre uns, daß uns und unserem Schifflein kein Leid noch Unglück widerfahre; dir befehlen wir uns heut und allezeit mit Leib und Seel in deinen väterlichen Schutz und Schirm, sei uns gnädig und behüte uns um deines lieben Sohnes Jesu Christi willen. Amen.

Martin Luther

Martin Luther

Christe, unser lieber Herr und Heiland, sei uns gnädig, daß wir nicht in Anfechtung fallen; sondern erhalte uns rein, unsträflich, einfältig, im rechten Glauben, und erlöse uns von allem Uebel durch einen seligen Abschied von diesem Jammerthal, das ist, aus dem Reiche des leidigen Teufels und seiner Welt. Dir sei Lob und Dank, mit dem Vater und Heiligen Geist, in Ewigkeit. Amen.

Andreas Musculus – Bewahrung

Andreas Musculus – Bewahrung

Du frommer getreuer Gott und Vater unsers lieben Herrn Jesu Christi, dich bitte ich von Herzen, du wollest mich in meiner Noth nicht verlassen, sondern mit dem Licht deines wahren Erkenntnisses erleuchten, daß ich in demselbigen aus dieser Finsterniß zu dir, dem ewigen Licht, möge wandeln. O Herr, sei du bei mir, wenn ich sterben soll, stehe du zu meiner rechten Hand, wenn ich soll meinen Geist aufgeben, errette mich aus der Hand des Feindes, tröste und stärke mich, erhalte…

Weiterlesen Weiterlesen