Browsed by
Schlagwort: Dreieinigkeit

Alkuin – Glaube

Alkuin – Glaube

ch glaube an dich von ganzem Herzen, o König des Himmels und des Erdkreises Herr; ich verehre dich als Vater, Sohn und Geist, dreifach den Personen, einig dem Wesen nach. Du bist der wahre, allmächtige Gott, unkörperlich, unsichtbar und unbegrenzter Natur. Nichts ist über dir oder unter dir, was größer wäre als du. Du bist allerseits vollkommen ohne Mängel, groß ohne Ausdehnung, ewig ohne Zeit, bist Leben ohne Tod, stark ohne Schwäche, wahrhaftig ohne Trug. Du bist ohne Raum überall…

Weiterlesen Weiterlesen

Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

O du heilige Dreifaltigkeit, die du uns, da wir nichts waren, geschaffen hast, und da wir verloren waren, uns in deiner großen Gnade und Güte aufs Neue erschaffen und wieder zurecht gebracht hast, dich bitte ich von Grund meines Herzens, laß uns ja für diese deine große Treue und Güte nicht undankbar sein noch werden, als die solcher deiner Gnade und Erbarmung unwürdig sind, sondern mehre in unsern Herzen deines heiligen Namens und aller deiner Güte Erkenntniß, stärke unsern Glauben…

Weiterlesen Weiterlesen

Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

O Gott Vater, Gott Sohn, Gott heiliger Geist, dich loben und preisen alle himmlische Heerscharen, alle deine neuen, von oben herab gebornen Gnadenkinder; dich preise, lobe und ehre auch ich armer sündhafter Mensch, und weil ich es von mir nicht habe, dich hoch zu erheben und zu ehren, so wollest du in mir schaffen und wirken deines Namens Ruhm und Preis, daß ich Tag und Nacht denke und trachte, dich allein hoch zu loben und zu preisen. Und weil dir…

Weiterlesen Weiterlesen

Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

Herr Gott, der du das wahre und einige Leben bist, in welchem Alles lebet, was da lebet, der du willst gebeten sein und Alles giebst, was von dir gebeten wird, dich lobe und preise ich mit Mund und Herzen, und sage dir Lob und Dank für deine große Güte und Gnade, für alle deine vielfältigen Gaben und Wohlthaten, womit du mich reichlich begabet hast, und bitte dich ferner, du heilige Dreifaltigkeit, daß du mir wollest weiter gnädiglich beiwohnen und mich…

Weiterlesen Weiterlesen

Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

O du heilige Dreifaltigkeit, du einige Kraft, Stärke und Majestät, unser Gott, ein allmächtiger Gott, ich armes und geringes Glied deiner heiligen Gemeine lobe und preise dich von Herzen und allem Vermögen, so du mir gegeben, und ich von dir empfangen, dich hoch zu rühmen und zu ehren. Weil ich aber von mir nichts habe, dir zu geben, was dir gefällig ist, so nimm von mir an, was du mir aus Gnaden gegeben hast, dir von Herzen, in wahrem Glauben…

Weiterlesen Weiterlesen

Anselm von Canterbury – Trost

Anselm von Canterbury – Trost

O Du Liebe der Gottheit, heilige Gemeinschaft des allmächtigen Vaters und Sohnes, allmächtiger heiliger Geist, der Du bist ein erbarmungsvoller Tröster der Trauernden, senke Dich in das Innerste meines Herzens kräftiglich, erhelle alle ungesehenen dunkeln Gründe mit dem Glanze Deines Lichtes und, was welk ist durch lange Dürre, befeuchte mit der Fülle Deines Thaues. Tränke mich mit dem Strome Deiner Lust, daß ich kein Verlangen mehr nach dem versüßten Gift weltlicher Freuden empfinde. Richte mich Herr und scheide meine Sache…

Weiterlesen Weiterlesen

unbekannt – Ein gar seer hübsche betrachtung von der Treyeinigkeyt/…

unbekannt – Ein gar seer hübsche betrachtung von der Treyeinigkeyt/…

so der mensch am morgen auffstehet. O Ewiger lieblicher glantz/ du aller reynester spiegel der christlichenn anschawung/ O du aller durchleüteste stymm/ Erleüchte3 mich heüt vnd alle stund/ mit deiner götlichen gnaden/ denn ich weyß das von dir ist kummen alle seligkeyt/ barmhertzigkeyt vnd gutheyt/ heyligkeyt/ güttigkeyt vnd miltigkeyt/ O du aller vnergründeste weyßheyt/ du allerheyligste mayestet des götlichen raths vnnd Treyeynigkeyt/ Ich arme dein vnuerdiente bildnuß vnnd sündtliche creatur/ sage dir groß lob vnd danck/ das du mich vnwirdige…

Weiterlesen Weiterlesen

Philipp Melanchthon – Gebet zur Dreieinigkeit

Philipp Melanchthon – Gebet zur Dreieinigkeit

Zu Gott dem Vater. O Almechtiger / warhafftiger Gott / ewiger und einiger Vater unsers heylandts Jhesu Christi / sampt deinem eingebornen son und heiligen Geist / erschaffer himels und der erden / der engeln menschen und aller creaturen / der du bist weiß / gütig / gerecht / warhafftig / rein / barmherzig und freiwillig / Ich bekenne das ich leider ein armer sündiger mensch bin / und ist mir herzlich leidt / das ich dich erzürnet hab. Ich…

Weiterlesen Weiterlesen