Browsed by
Schlagwort: Erkenntnis

Veit Dieterich

Veit Dieterich

HErr Got himlischer Vater/ Wir bitten dich/ du wöllest vnsere hertzen/ durch deinen heyligen Geyst also erleuchten/ das wir in allen nötten vnser zuflucht zu dir haben/ vnd mit vnzweiffenlichem hertzen/ wie das Heydnische frewlein dich anruffen/ das du vnangesehen vnser sünde vnd vnwirdigkeit vns gnedigklich erhören/ vnd von allem leyblichen jammer helffen/ vnd ewig selig machen werdest/ vmb deines lieben sones/ vnd vnsers Herren willen Jesu Christi/ der mit dir vnd dem heyligen Geyst lebet/ vnd regieret/ warer Got…

Weiterlesen Weiterlesen

Joachim Embden – Erkenntnis

Joachim Embden – Erkenntnis

Herr, heiliiger Vater. allmächtiger ewiger Gott, wir danken deiner göttlichen Majestät, daß du den Weisen aus dem Morgenlande deinen heiligen und eingebornen Sohn Jesum Christum hast offenbaret, und daß du auch uns arme Heiden durch den Stern deines seligmachenden Wortes zu seiner heilsamen Erkenntniß hast kommen lassen. Lob, Ehre, Preis und Dank sei dir, barmherziger gütiger Gott, für diese und alle große deine Wohlthaten. Wir bitten dich herzlich, regiere uns mit deinem heiligen Geiste, daß wir trotz aller Hinderungen deinen…

Weiterlesen Weiterlesen

Jan Hus – Das Gebet Hussen’s, womit er sich zu Gott wandte, da er die Erklärung des Briefes Jacobi anfangen wollte.

Jan Hus – Das Gebet Hussen’s, womit er sich zu Gott wandte, da er die Erklärung des Briefes Jacobi anfangen wollte.

Der einige Gott, Vater, Sohn und h. Geist würdige mich nach seiner Barmherzigkeit, meine Unreinigkeit zu tilgen, mit seiner göttlichen Kraft mein Herz zu erleuchten, und lasse den Thau der Gnade vom Himmel herabträufeln, damit ich tüchtig werde, durch seinen Beistand und Hülfe meine Begierden beständig und demüthiglich zur höchsten Seligkeit zu erheben. Denn wo die Gnade des h. Geistes nicht bei uns ist, so ist alles bei uns eitel und vergeblich. Er ist es, von dem alle unser Thun…

Weiterlesen Weiterlesen

Martin Luther – Gebet um Glauben und Erkenntnis

Martin Luther – Gebet um Glauben und Erkenntnis

O Herr! Mehre uns den Glauben! Ich wollte wohl von Herzen gerne dich für meinen herzlieben Vater, und Christum für meinen Bruder halten; aber mein Fleisch will leider nicht folgen. Darum hilf meinem Unglauben, daß ich deinem Namen möge die Ehre geben, und dein Wort wahr halten. – Ich nenne dich ja meinen Vater, und soll dich also nennen nach deinem Wort und Befehl; ich habe aber leider Sorge, daß mein Herz lüget. Und das wäre zwar noch nicht das…

Weiterlesen Weiterlesen