Browsed by
Schlagwort: Jesus

Anselm von Canterbury – Jesu Tod

Anselm von Canterbury – Jesu Tod

Was hast Du verbrochen, theuerster Gottessohn, daß Du also gerichtet wardst? Was war die Ursache Deines Todes, was der Grund Deiner Verdammung? Ich, ich bin die Geißel Deines Schmerzes, ich habe Dich ans Kreuz gebracht mit allen seinen Qualen. O über den wunderbaren Rechtsspruch und geheimnißvollen Rathschluß! Es sündigt der Gottlose, und bestraft wird der Gerechte; was der Böse verdient, leidet der Gute; was der Knecht verschuldet, bezahlt der Herr; was der Mensch begeht, nimmt Gott auf sich. Wie tief,…

Weiterlesen Weiterlesen

Johann Arnd – Jesus

Johann Arnd – Jesus

Liebster Jesu, schenke mir deine Gunst, offenbare dich meiner Seele in der Liebe Brunst, dass ich schmecke und sehe, wie süß und freundlich du seiest, und nichts mehr verlange, als gesättigt zu werden von den reichen Gütern deines Hauses, in Zeit und Ewigkeit. Amen.

Gottfried Arnold – Um die rechte Kraft des Leidens Jesu

Gottfried Arnold – Um die rechte Kraft des Leidens Jesu

Getreuester Immanuel! dein verdorbenes und elendestes, aber doch durch dich erkauftes geschöpf, das werk deiner Hände, wirft sich im geist nieder an dein Creutz, und dürstet nach der verborgenen Gnade und Kraft, die du in dein Leiden geleget hast. Die äusserliche Geschichte desselben ist zwar lieblich und erbaulich; aber was hilft sie mir ohne die inwendige Wirkung? Ich finde nicht ruhe, bis ich die frucht geniesse: gleichwie du nicht ruhetest, bis alles vollbracht war. Also verkläre mir doch deine heilige…

Weiterlesen Weiterlesen

Johann Albrecht Bengel – Gebet

Johann Albrecht Bengel – Gebet

Herr Jesus Christus, du bist zur Rechten des Vaters erhöht und hast Gaben empfangen und sie den Menschen gegeben. Gib, daß wir das Sichtbare und Zeitliche gering schätzen und hingegen das Unsichtbare und Ewige allein als wichtig erkennen. Verleihe uns die Weisheit, damit wir Wahrheit und Irrtum unterscheiden und keiner Verführung zum Raube fallen. Erfülle uns mit der Erkenntnis deiner Liebe, da du dich selbst für uns dahingegeben und uns durch dein Blut erlöst und Vergebung der Sünden zuwegegebracht hast….

Weiterlesen Weiterlesen

Johann Mathesius – Von Christo dem Felsen

Johann Mathesius – Von Christo dem Felsen

O HErr Gott, der Du einen auserwählten Eckstein in Zion legst, und gründest Deine Kirche auf den lebendigen Stein, damit wir uns an diesem Helfenstein aufziehen, und sicher und gewiß auf Ihm stehen können. Hilf, lieber Vater, daß wir uns an diesem Gnadenfels nicht ärgern oder wider Ihn laufen, und Deines Sohnes Wort und Reich nicht widersprechen, und verachten, und drüber mit der Welt zu Schanden werden, durch Jesum Christum, den einigen Hort und festen Grund, unsern Gott und HErrn.

Dionysius der Karthäuser – Dank

Dionysius der Karthäuser – Dank

Unendlich groß, o Herr, sind Deine Gaben und Wohlthaten. Du hast uns geschaffen, und nicht wir selber; Alles, was wir haben und sind, ist von Dir gekommen. Du hast uns den Leib und alle seine Glieder, die Seele und alle ihre Kräfte geschenkt. Du erhältst uns noch täglich und Alles, was wir haben, kleidest uns und speisest uns. Du hast uns behütet vor unzähligen Gefahren, hast Deine heiligen Engel uns zu Begleitern gegeben, hast uns in der Taufe von aller…

Weiterlesen Weiterlesen

Johannes Geiler von Kaysersberg – Jesus

Johannes Geiler von Kaysersberg – Jesus

O allerliebster Herr Jesu Christe, ewiges Wort des väterlichen Herzens, gnadenreicher Brunnen aller Tugend, mehre in mir Alles, was Dir wohlgefällt an mir. O Du süße Speise der Engel, o Du Heller Glanz der göttlichen Sonne, erleuchte die Finsterniß meines Herzens. O Du barmherziger Herr Jesu, der Du Dich so tief zu mir armen, dürftigen Menschen erniedrigt hast, ich litte Deine unermessene, grundlose Gütigkeit, laß diese lebendige Speise mich genießen zur Vergebung meiner Sünden, zur Beschirmung wider allen Schaden Leibes…

Weiterlesen Weiterlesen

Valerius Herberger – Am Anfang JESUS

Valerius Herberger – Am Anfang JESUS

JESUS, Der Anfang zu meines Herzens Lust und Freude, der Anfang zu meinem Gebet. Kolosser 3, V. 7. Alles, was ihr thut mit Worten oder Werken, (was ihr redet oder thut) das thut alles in dem Namen des Herrn Jesu (nach seinem Wort, mit Anrufung seines Beistandes, und zu seines Namens Ehre) und danket Gott und dem Vater (Gott, dem himmlischen Vater, für seine Wohlthaten) durch ihn (durch Christum, den Mittler; denn kein Gebet und kein Lob ist Gott gefällig,…

Weiterlesen Weiterlesen

Philipp Melanchthon – Gebet zu Jesus unserem Herrn und Hohenpriester

Philipp Melanchthon – Gebet zu Jesus unserem Herrn und Hohenpriester

O Allmechtiger Herr Jhesu Christe / ewiger Gottes Sohn und ebenbildt des ewigen vaters / der du für uns gecreutziget bist / und bist widerumb vom tode aufferstanden / und lebest und regierest ewiglich in Götlicher krafft und bist geordnet zum mitler / und zuversünen / gerecht und selig zu machen / Ich bitte dich mit herzlichem seuffzen / erbarme dich mein / vergibe mir meine sünde / und bitte für mich den ewigen Vater / und wollest in mir…

Weiterlesen Weiterlesen

Huldrych Zwingli – Gebet und Vaterunser

Huldrych Zwingli – Gebet und Vaterunser

Zu Dir erheben wir unsere Herzen im Gebete! Liebreichster dreieiniger Gott und Vater, der Du im Anfange den Menschen erschaffen, daß er hier des Paradeis und einst dort Deiner sich freue. Von dieser Gnade sind wir durch eigene Schuld abgefallen, und so mit Recht des Todes schuldig geworden, ja, unser ganzes Geschlecht ist dermaßen verderbt, daß keine Hoffnung zum Leben übrig geblieben wäre, wenn nicht Du, der allein gut, nach Deiner Güte unser Elend zu erleichtern beschlossen. Darum hast Du…

Weiterlesen Weiterlesen