Browsed by
Schlagwort: Neujahrsgebet

Johann Mathesius – Um ein gnädiges und glückseliges Jahr

Johann Mathesius – Um ein gnädiges und glückseliges Jahr

HErr, allmächtiger Schöpfer, von dem alles Gute herfleußt, der Du dies vergangene Jahr mit Deinem Segen hast gekrönt, und uns Dein Wort, Friede, Schutz und tägliche Nothdurft gegeben, und diese Stadt, Schul, Kirche und unser Weib und Kind behütet. Wir danken Dir für Deine reiche Wohlthat, und bitten Deine Güte, Du wollest uns ein seeliges, neues Jahr bescheren, und Dein Wort, Zucht, Fried, unsre Obrigkeit und Bergwerk gnädig erhalten und segnen, und uns im Glauben, Liebe, Geduld und Unterthänigkeit wachsen…

Weiterlesen Weiterlesen

Magnus Friedrich Roos – Am Neujahrsfest.

Magnus Friedrich Roos – Am Neujahrsfest.

In Deinem Namen, HErr Jesu! treten wir heute das neue Jahr an, und loben Dich zuvörderst, und danken Dir für alle Wohlthaten, die Du uns in dem verflossenen Jahr, ja in allen zurückgelegten Jahren und Tagen unsers Lebens erzeigt hast. Dieser erste Tag des neuen Jahres ist Dein Beschneidungs- und Namenstag. Lasse uns die Bedeutung des Namens Jesus, den Du bei der Beschneidung angenommen hast, zuvörderst durch die Vergebung aller unserer begangenen Sünden erfahren, und keine Verdammung wegen derselben an…

Weiterlesen Weiterlesen

Johann Georg Hamann – Gebet zum Jahresanfang 1759

Johann Georg Hamann – Gebet zum Jahresanfang 1759

Versöhnter Vater durch das Blut deines lieben Sohnes laß dies Jahr an unser aller Seelen geseegnet seyn. Schenke uns fleischerne Herzen in demselben, einen neuen Sinn und einen neuen gewissen Geist. Verwirf uns nicht von deinem Angesicht und nimm deinen heiligen Geist nicht von uns. Laß durch Seinen Finger den ganzen LI. Psalm in mein Herz eingeschrieben und erbarme dich meiner. Du willst unsre Sünden mit der Ruthe heimsuchen, und unsre Missethat mit Plagen. Aber deine Gnade willst du nicht…

Weiterlesen Weiterlesen

Carl Immanuel Nitzsch – Neujahrsgebet

Carl Immanuel Nitzsch – Neujahrsgebet

Der du uns bis hierher geholfen hast, hilf auch, o Herr, daß wir dir die Ehre geben! Laß es uns unvergessen sein, wir sind noch beides, deine Bürger und Pilger wie alle unsere Väter. Und da du uns wieder in ein Jahr deiner gnädigen Regierung eingeführt hast, hilf, daß wir als treue Knechte auf deine Hände sehen und deines Werkes uns getrösten. Verjünge uns den Glauben, entlade uns der Sorgen, laß uns dein Angesicht leuchten und allewege erkennen, daß du…

Weiterlesen Weiterlesen

Adolf Schlatter – Neujahrsgebet

Adolf Schlatter – Neujahrsgebet

Ewiger Gott, Vater Deiner Kinder, die Du zum ewigen Leben berufen hast, Dir untertan sein, das ist unser Ziel und unsere Seligkeit. Meine Gedanken sind nicht die Deinen und mein Wille ist nicht der Deine. Du weißt, was in mir Deinem heiligen Willen widerstrebt. Du aber hast die starke Gnade, die alles Widerstreben überwindet. Dich preise ich, dass Du mir ein ewiges Ziel in Deinem Sohne zeigst, damit ich nicht im Strom der Zeit versinke, sondern zu Dir hinaufschaue und…

Weiterlesen Weiterlesen

Abraham Scultetus – Neujahrsgebet

Abraham Scultetus – Neujahrsgebet

Wir dancken dir / barmhertziger Gott und Vatter / für alle deine Wolthaten / mit welchen du uns biß anhero reichlich uberschüttet hast. HERR mein Gott / groß sind deine Wunder / unnd die Gedancken / die du an uns beweisest / dir ist nichts gleich / ich wil sie verkündigen / und darvon reden / ob sie gleich nicht zu zehlen sind. Dir dancken wir es / daß du vor hundert Jahren unsere lieben Vorfahren auß der schrecklichen Abgötterey…

Weiterlesen Weiterlesen

Christian Wilhelm Spieker – Neujahrsgebet

Christian Wilhelm Spieker – Neujahrsgebet

Ach, ich beuge meine Kniee vor dir, allmächtiger, ewiger Gott, der du wohnest in einem Lichte, da Niemand zukommen kann. Du bist der Selige und Alleingewaltige, der Alles trägt mit seinem starken Arm. Auch mich hast du aus Gnaden berufen zur ewigen Seligkeit. Meine Seele verlanget nach dir, und damit ich den Weg des Lebens erkennen und volles Genügen finden möge, hast du deines eingeborenen Sohnes nicht verschonet, sondern ihn auch für mich in die Welt gesandt. Herr, Alles, was…

Weiterlesen Weiterlesen