Magnus Friedrich Roos – Mittwoch. Morgengebet.

Magnus Friedrich Roos – Mittwoch. Morgengebet.

Himmlischer Vater, Du hast in dem Wort befohlen, Bitte, Gebet und Fürbitte zu thun für alle Menschen, für die Könige und für alle Obrigkeit, auf daß wir ein stilles und ruhiges Leben führen mögen in aller Gottseligkeit und Ehrbarkeit. Du hast uns auch versichert, daß solches gut, dazu auch angenehm vor Dir sei, und daß Du wollest, daß allen Menschen geholfen werde, und sie zur Erkenntniß der Wahrheit kommen. Wir bitten Dich also für unsern Regenten, Deinen Knecht, und für alle Obrigkeiten, daß Du sie schützest und segnest, ihre Herzen zum Frieden und zur Gerechtigkeit neigest, und sie selig machest. Wir bitten dich auch für Alle, die im Lehrstand stehen, daß du ihnen beistehest, damit sie sich selbst selig machen, und diejenigen, welche sie hören. Segne auch den Hausstand und seine Nahrung. Laß Dein Reich immer mehr kommen, und Satans Werke durch Dein kräftiges Wort zerstört werden. Erhalte die Kinder in der Taufgnade, und führe diejenigen, die aus derselben gefallen sind, wieder zu derselben zurück. Bekehre die Unsrigen, und lasse keines derselben die Verheißung, in Deine Ruhe einzugehen, versäumen. Hilf aber auch uns, und schenke uns die Erkenntniß der seligmachenden Wahrheit immer völliger. Laß es immer heller in unsern Seelen werden, damit wir als Kinder des Lichts im Licht wandeln, und auch Andern mit einem heiligen Wandel vorleuchten. Entdecke uns aber auch durch Dein Licht immer völliger die tiefe Verderbniß unserer Seelen und die Untugenden, die wir noch an uns haben, und mache uns durch das Blut Deines Sohnes immer mehr davon frei. Wir opfern uns Dir an diesem Morgen auf’s Neue auf. Sorge für uns, wirke in uns, und lasse uns heute und fernerhin Deine Werkzeuge sein, wodurch Deines Namens Ehre befördert und Dein Reich ausgebreitet werde. Verherrliche Dich selbst an uns, daß aus uns, die wir Erde und Asche, und noch dazu unrein und sündhaft sind, etwas werde zum Lobe Deiner herrlichen Gnade. Amen.

Du, aller Menschen HErr und Gott,
Hilf allen Menschen aus der Noth.
Zerstöre Satans Macht und List,
Und rette, was verloren ist.
Amen.

Kommentare sind geschlossen.