Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

Augustinus – Gebet zur heiligen Dreifaltigkeit

O Gott Vater, Gott Sohn, Gott heiliger Geist, dich loben und preisen alle himmlische Heerscharen, alle deine neuen, von oben herab gebornen Gnadenkinder; dich preise, lobe und ehre auch ich armer sündhafter Mensch, und weil ich es von mir nicht habe, dich hoch zu erheben und zu ehren, so wollest du in mir schaffen und wirken deines Namens Ruhm und Preis, daß ich Tag und Nacht denke und trachte, dich allein hoch zu loben und zu preisen. Und weil dir nichts gefällig ist, was nicht von reinem Herzen kommt, so wollest du mein von Mutterleibe an unreines Herz in deinem heiligen Wort und deines Namens seligmachender Erkenntniß reinigen, daß ich würdig und dir wohlgefällig, dein Lob und deinen Preis ausbreite. Und wie dich heilig loben und preisen alle himmlischen Mächte und Heerscharen, so wollest du, heilige Dreifaltigkeit, mich armen, sündigen Menschen auch begnaden, daß ich mit ihnen dich auch von Herzen möge jetzt in diesem Leben und dann in Ewigkeit mit allen himmlischen Geistern und heiligen Engeln hoch rühmen und preisen; denn du bist ja mein Gott, den ich mit Mund und Herzen für meinen Gott halte, ehre, anrufe und bekenne, Gott in Einem göttlichen Wesen und dreifaltig in Personen, Vater, Sohn und heiliger Geist von nun an bis in Ewigkeit. Amen!

Kommentare sind geschlossen.