Ein andres Trostgebet in Anfechtung bei seinem Beruf.

Ein andres Trostgebet in Anfechtung bei seinem Beruf.

Lieber Gott, was ich jetzt thue, das will ich im Namen Jesu thun und in dem Gehorsam, darinnen ich von Gott gesetzet bin, und wills mit Freuden thun, ob mir etwas drüber widerfähret und der Teufel mir zusetzet, was schadet mirs? Dennoch bin ich in dem Stande, da Gottes Wort mich lehret und tröstet, was ich thue oder leide, das sei wohlgethan, und Gott wolle Wohlgefallen daran haben und mit Gnaden bei mir sein. Amen.

Kommentare sind geschlossen.