Philipp Melanchthon – Vergebung

Philipp Melanchthon – Vergebung

Almechtiger/ ewiger/ lebendiger/ und warhafftiger Gott/ ewiger und einiger Vatter unsers Herrn Jesu Christi Schepffer Himels und der Erden und menschen/ mit deinem gleichewigen Son unserm Herrn Jhesu Christo und dem heiligen Geist/ der du allein weiss/ guth/ barmhertzig/ keusch/ ein rechter richter/ warhafftig/ und am aller freihesten bist/ der du gesaget hast/ So war als ich lebe/ Ich wil nicht des sünders todt/ sondern das er sich bekere und lebe/ Ich beicht und bekenne dir/ das ich ein armer Sünder bin/ und ist mir leidt das ich dich erzürnet habe/ Ich bitte aber/ erbarme dich meiner/ und vergib mir alle meine sünde/ und mache mich gerecht durch und umb deines eingebornen Sones willen unsers lieben Herrn Jesu Christe/ der fur uns gecreutziget/ und aufferwecket ist von den todten/ den du fur uns gegeben hast zu einem Sönopffer/ und zu einem mittler/ Heilige mich mit deinem heiligen/ lebendigen/ keusc hen und warhafftigen Geiste/ regiere/ und beschütze mich/ regier und erhalt deine Kirchen und Policeyen/ welche da seien herberge deiner Kirchen.

Regier unsern Fürsten und jre Redt/ gibe Gottselige und heilsame Regiment/ und gottseligen und heilsamen frieden/ Ernehre deine Kirch/ und mache mich zu einem heilsamen werckzeug/ unnd einem gefesse der barmhertzickeit/ und das ich jeniche seye ein geuass (Gefäß) deines Göttlichen zorns. Ich bitte dich du allmechtiger und warhafftiger Gott/ erhöre mich umb unsers Herren Jesu Christi willen/ der da gesagt hat/ Was ir den Vatter bitten werdet in meinem Namen/ das wirdt er euch geben. Item/ Bittet/ so solt ir entpfangen etc.

Kommentare sind geschlossen.