Gerson – Gottes Wille

Gerson – Gottes Wille

Allmächtiger Gott, Dein Wille geschehe wie im Himmel, also auch auf Erden. Dein Wille ist es, laß ich schwacher und armer Mensch auf dem Wege Deiner Gebote zu Dir wandeln soll. Aber wie mag das geschehen, wenn Du mich nicht regierest und leitest? Ach, lieber Vater, führe mich selber zu Dir; überlaß mich nicht meinem Rache, überlaß mich nicht meinem Willen. Ziehe mich zu Dir, wie Du willst, sei es durch Unglück oder Glück, durch Engel oder Menschen, durch das Gefühl Deiner süßen Gnade oder Deines gewaltigen Armes. Nun, Herr, ich hoffe zu Dir, Du wirst mich nicht umkommen, Du wirst Deinen Willen in mir und an mir geschehen lassen!

Kommentare sind geschlossen.