Heinrich von Suso – Morgengebet

Heinrich von Suso – Morgengebet

O mein gnädiger Herr, ich bin mit herzlichem Geiste zu Dir erwacht und bitte Dich, daß Deine treue Gegenwart von mir alles Nebel an Leib und Seele vertreiben, und daß sie die trüben Winkel meines Herzens mit Deiner Gnade erfüllen und mit Deiner göttlichen Liebe entzünden möge. Ach, allerliebster Jesu Christe, kehre Dein Antlitz freundlich her zu mir, so kehrt sich auch meine Seele an diesem Morgen mit allen ihren Kräften hin zu Dir. Lieber Herr und himmlischer Vater, ich bitte Dich durch Deinen eingebornen Sohn, daß Du der heiligen Christenheit in allen Leiden und aller Widerwärtigkeit zu Hülfe kommen und ihr vollen Frieden geben mögest. Amen!

Kommentare sind geschlossen.