Simon Musäus – Gebet am Palmsonntag

Simon Musäus – Gebet am Palmsonntag

Wir danken dir, Herr Jesu Christe, dass du im heutigen Evangelio kurz vor der blutigen Schlacht deiner Passion durch die demüthige und freundliche Einreitung dich hast sehen lassen als unseren geistlichen König und unüberwindlichen Schutzherrn wider den Teufel und sein höllisches Reich. Wir bitten dich herzlich, lass uns nicht durch den Teufel als seine verdammten Esel zur Hölle reiten, sondern reite und regire du uns selber zum ewigen Leben. Öffne auch unsern Mund zum freien und beständigen Bekenntniss, dass wir mit allen Freuden sammt den Kindern das Hosiannah unerschrocken singen, und löse unsere gebundenen Hände vom Geiz zur Mildigkeit, dass wir mit dem frommen Volk unsere angezogenen Kleider dir auch unterbreiten und mit unserer Armuth das Predigtamt sammt Kirchen und Schulen dankbarlich fördern und ehren, der du mit dem Vater und dem heiligen Geiste lebest und regirest, ein wahrer Gott immer und ewiglich. Amen.

Kommentare sind geschlossen.