Kaiser Karls Gebet um glückliche Regierung.

Kaiser Karls Gebet um glückliche Regierung.

O allmächtiger, ewiger und unaussprechlicher, unüberwindlicher, gütiger Gott, der du mit Sohn und heiligem Geist von Ewigkeit zu Ewigkeit bist und alle Dinge im Anfange erschaffen hast, ich bitte dich, du wollest mich, deinen Diener, dem du das Scepter, Schwert und Krone gegeben hast, also regieren, daß ich dich auf dieser Erden recht erkenne, deinen Namen und Erkenntniß in meinem Reiche fortpflanze, deinen Sohn für meinen Heiland erkenne und anrufe und meinen Unterthanen vortragen und stellen lasse als den einigen Erlöser von Sünde, Tod, Teufel und Hölle. Ach gieb mir durch deines Geistes Wirkung, daß ich im rechten Glauben lebe und sterbe, deine Ehre und Dienst in meinen Ländern fortpflanze, Gericht und Gerechtigkeit handhabe, die Bösen strafe, die Frommen schütze, und also deinen Willen und der Unterthanen Nutz und Wohlfahrt befördre, durch Christum deinen Sohn. Amen.

Kommentare sind geschlossen.