Um Gottes Segen zu seinem Beruf und Stand.

Um Gottes Segen zu seinem Beruf und Stand.

Herr Gott, diese Güter stehen nicht in meiner Gewalt, ich bin nur ein Werkzeug dazu, und thue dabei, was ich vermag, ich schaffe und thue, arbeite und sorge, heiße und befehle, mache und lasse mirs sauer werden. Gieb du, lieber Herr, in welches Gewalt es alles stehet, fruchtbarlich Gedeihen, sonst wird alle Mühe und Arbeit vergebens sein. Amen.

Kommentare sind geschlossen.