Browsed by
Schlagwort: Feinde

Gebet eines Predigers wider seine Feinde

Gebet eines Predigers wider seine Feinde

Laß nichts gelten noch helfen, daß sie mir und den Meinen fluchen, sondern je mehr sie fluchen, je mehr du segne, und lehnen sie sich etwa wider mich auf, das laß nur bald zu Schanden werden. Ach Herr, gleichwie sie den Fluch im Geist anziehen als ein täglich Kleid, also laß sie auch ein öffentlich Schandkleid äußerlich tragen, damit sie vor aller Welt für deine Feinde erkannt und verachtet werden, daß Sünde und Schande zwei tägliche Kleider seien, Sünde vor…

Weiterlesen Weiterlesen

Eine andere Klage und Gebet eines Predigers über und wider seine Feinde und Lästerer.

Eine andere Klage und Gebet eines Predigers über und wider seine Feinde und Lästerer.

Ich weigre das Leiden und Strafen nicht, ich bin willig und bereit dazu; ja es ist billig und recht, daß ich nur leide, und bin gleich zum Leiden bereit, geboren und geordnet, denn ich voller Sünden bin. Einem Sünder gebühret seine Strafe und Pein von Gott. Ich bitte nur, daß die nicht Recht behalten, die dem leidenden, demüthigen und dem gekreuzigten Leben feind sind, grade als wären sie gerecht, und nicht hätten Leiden, sondern Frieden und Ehre verdienet. Ach Gott,…

Weiterlesen Weiterlesen

Klage und Gebet eines Predigers über und wider seine Feinde und Lästerer.

Klage und Gebet eines Predigers über und wider seine Feinde und Lästerer.

Mein Herr und Gott, meine Feinde belügen und lästern mich schändlich und fälschlich, daß meine Lehre, dein Wort, muß Irrthum, ketzerisch, aufrührerisch und verdammt sein; darum schweige du nicht, und lobe mich wider ihr Schelten und Schänden. Lieber Gott, fälle du ein Urtheil für mich, ich schreie darum und bitte, daß meine Sache möge gerechtfertiget und gerichtet werden, denn sie ist gerecht, und ich bin meiner Sachen gewiß, so wollen die Rottengeister auch recht und gewiß sein; aber sie sind…

Weiterlesen Weiterlesen

Für die Feinde

Für die Feinde

Jesu Christe, du allmächtiger und allgütiger Herr, wohl wünsche ich meinen Freunden deine Gunst und Gnade, aber du weißt auch, was für Segenswünsche für meine Feinde in meinem Herzen ruhen. Denn du, Gott, erforschest Herz und Nieren, du schauest hinab in meines Geistes geheime Tiefen. Es ist dir offenbar, wenn du in die Seele deines Knechtes hinein eine Saat gesät, die dir ein wohlgefälliges Opfer däucht, es bleibt dir nicht verborgen, wenn wir, ich selbst und der mir feindlich gesinnte…

Weiterlesen Weiterlesen

Andreas Althamer – Feinde

Andreas Althamer – Feinde

Almechtiger ewiger got / der du uns befolhen hast durch deinen lieben son / unsern herrn Jesum Christum / das wir unsere feyndt lieb haben sollen / denen / so uns belaydigen / guts thun / und für unsere verfolger bitten / Wir schreyen ernstlich zu dir / das du alle unsere feind wollest gnedigklich haymsuchen / ware rew jhrer sünd verleyhen / und ihnen mit uns und der gantzen Christenheit / eyn freundtlichs / gotsforchtigs / eynhelligs gemüt und…

Weiterlesen Weiterlesen

Luther, Martin – Gebet wider den Pabst und Türken, des christlichen Namens Erbfeinde rc.

Luther, Martin – Gebet wider den Pabst und Türken, des christlichen Namens Erbfeinde rc.

Himmlischer Vater! Wir habens ja wohl verdienet, daß du uns strafest. Aber strafe D u uns selbst, nach deiner Gnade und nicht nach deinem Grimm. Es ist uns besser in deiner Hände Stäupe uns geben, denn in der Menschen oder des Feindes Hände, wie David auch bat. Denn groß ist deine Barmherzigkeit! Wir haben dir gesündiget und deine Gebote nicht gehalten. Aber du weißt, allmächtiger Gott Vater, daß wir dem Teufel, Pabst, Türken nichts gesündiget haben, sie auch kein Recht…

Weiterlesen Weiterlesen

Philipp Melanchthon – Gebet wider die schender / und verfolger der reinen Christlichen lehre des heiligen Evangelii.

Philipp Melanchthon – Gebet wider die schender / und verfolger der reinen Christlichen lehre des heiligen Evangelii.

O HErr Jhesu Christe /wie lang wiltu leiden und dulden / solche offentliche schmach deines heiligen Evangelii / da unser feinde dein wort und warheit lesteren. Wir bekennnen in unser Confession / vor Keyser Fürsten und Herren und aller welt das man vergebung der sünde / one verdienst durch den glauben an Christum erlangen muß. Ist das nicht das lauter reine Evangelium / wie es die Aposteln gepredigt? Ist das nicht die stimme deß Evangelii des ewigen vaters / welche…

Weiterlesen Weiterlesen

Nerses IV. Schnorhali – Fürbitte für die Feinde

Nerses IV. Schnorhali – Fürbitte für die Feinde

Du, der du Sorge trägst für Alle, habe Barmherzigkeit mit allen Treuen, mit meinen Anverwandten, mit Fremden, mit meinen Bekannten oder Unbekannten, mit den Lebenden und mit den Todten. Vergieb meinen Feinden, was sie gegen mich gesündiget haben; bringe sie wieder zur Besserung von dem Bösen, und von dem Hasse, den sie gegen mich tragen, damit sie würdig werden mögen der Gnade deiner Barmherzigkeit. Und erbarme dich über deine Werke und über mich armen Sünder.