Friedrich Christoph von Oetinger – Bekehrung

Friedrich Christoph von Oetinger – Bekehrung

Ich glaube, Herr, hilf meinem Unglauben. Ich habe von Jugend an viel Gebete auswendig gelernt, habe aber noch nicht gelernt, wie ich dich in Wahrheit kennen und nennen soll. Herr, lehre mich durch deinen Geist, damit ich in die wahre Gemeinschaft mit dem Vater und mit dem Sohne komme und aus dieser Gemeinschaft zeugen und reden könne; denn ich empfinde soviel Vorgeschmack der zukünftigen Herrlichekit als die Jünger auf dem heiligen Berge bei dir, als sie dich mit Mose und Elia in deiner Klarheit gesehen haben.

Kommentare sind geschlossen.