Matthias Erb – Beichtgebet

Matthias Erb – Beichtgebet

ICh bekenn himmlischer vatter/ daß alles mein leben verunreinet vnnd sündig ist/ vnd ich dein vätterlichen willen on vnderlaß vilfaltig übertrit/ Aber lieber Vatter biß mir gnädig/ verzeyhe mir meine sünd/ durch Jesum Christum/ werilff mir zum besserlichen lebenn/ daß bitt ich/ O vnser vatter im Himmel/ geheyliget/ rc.

Kommentare sind geschlossen.