Magnus Friedrich Roos – Samstag. Morgengebet.

Magnus Friedrich Roos – Samstag. Morgengebet.

Am letzten Morgen dieser Woche wenden wir uns zu Dir, o Gott, der Du das allerreinste, seligste, allein weise Wesen bist, und auch uns Menschen aufheitern, erfreuen und weise machen willst, ja der Du mit Einem Wort ein Licht bist und keine Finsterniß in Dir hast. Laß nun auch jetzt Dein Angesicht freundlich über uns leuchten, und heitere unsere Seelen auf, damit wir an diesem Tag nicht in der Finsterniß wandeln, folglich uns nicht überall stoßen, und uns nicht mit Sorgen und Unmuth quälen. Weise uns den Weg, auf dem wir wandeln sollen, und stelle unserem Verstand immer dasjenige als Wahrheit vor, was Wahrheit ist, und als Lüge, was Lüge ist. Erleuchte uns, daß wir bei allen vorkommenden Fällen erkennen, was das Beste sei, und neige unsere Herzen kräftiglich, dasselbe ohne Bedenklichkeit zu erwählen und zu thun. Himmlischer Vater, offenbare Deinen Sohn in uns durch Deinen Geist, und HErr Jesu, offenbare den Vater in uns durch Deinen Geist, damit wir schon jetzt den Anfang des ewigen Lebens in uns haben, und tüchtig werden, nach unserer Hinfahrt aus dieser Welt zu Deinem Thron hingerückt, und in Deinen himmlischen Tempel versetzt zu werden, in demselben Deine Herrlichkeit unmittelbar zu sehen, und Dich in der Gemeinschaft mit allen Heiligen nach einer neuen Weise anzubeten. Der letzte Tag dieser Woche mahnet uns an den letzten Tag unseres Lebens, von dem wir nicht wissen, wie nahe oder wie entfernt er sei. HErr Jesu, sei auch an diesem Tag unser Lebenslicht, und bewahre uns, daß wir nicht in einer unglaubigen Finsterniß sterben, und in die äußerste Finsterniß hingehen. Führe deßwegen Dein Gnadenwerk heute uns bis an unser Ende in uns fort. Wecke uns auf durch Dein kräftiges Wort, so oft wir läßig oder träg werden wollen, und gleichwie Du uns von aller unnützen Geschäftigkeit zurückziehen wollest, also gib uns immer Licht und Kraft und Gelegenheit, solche Werke zu thun, deren wir uns am Tag Deiner Offenbarung und Deines gerechten Gerichts erfreuen können. Amen.

Wir loben Dich, wir danken Dir,
O Gott, Dir leben wir,
Es leuchte uns Dein Angesicht
Zum Wandel in dem Licht.
Amen.

Kommentare sind geschlossen.