Browsed by
Schlagwort: Anfechtung

Ein andres Trostgebet in Anfechtung bei seinem Beruf.

Ein andres Trostgebet in Anfechtung bei seinem Beruf.

Lieber Gott, was ich jetzt thue, das will ich im Namen Jesu thun und in dem Gehorsam, darinnen ich von Gott gesetzet bin, und wills mit Freuden thun, ob mir etwas drüber widerfähret und der Teufel mir zusetzet, was schadet mirs? Dennoch bin ich in dem Stande, da Gottes Wort mich lehret und tröstet, was ich thue oder leide, das sei wohlgethan, und Gott wolle Wohlgefallen daran haben und mit Gnaden bei mir sein. Amen.

Trostgebet gegen Anfechtung beim Beten.

Trostgebet gegen Anfechtung beim Beten.

Mein Gott und Herr, ich klage dir mit Seufzen, daß ich dich gern mit inbrünstiger Andacht anrufen und das Opfer eines eifrigen Gebetes bringen wollte, aber mein Herz ist zu schwer und zu kalt, es will sich nicht recht feurig von dem Irdischen zu dem Himmlischen erheben. Ich befinde mich ungeschickt und unwürdig zum Gebet, und muß oft mein Fleisch und Blut zur Andacht mit aller Macht zwingen, darüber ich mich betrübe und mir einbilde, du seist mir ungnädig worden,…

Weiterlesen Weiterlesen

Andreas Althamer – Anfechtung

Andreas Althamer – Anfechtung

Almechtiger ewiger Got / ein trost der trawrigen / ein sterck der schwachen laß für deyn angesicht durch unsern herren Jesum Christum kumen / die bit aller deren / so in bekümmernus und anfechtung zu dir seufftzen und schreyen / das menigklich mercke und empfind / deyn hilff und beystand in der zeyt der not / Amen.

Martin Luther – In Kreuz und Anfechtung

Martin Luther – In Kreuz und Anfechtung

Ich glaube an Jesum Christum, der ist mein einiger Helfer, denselben rufe ich an in allen Nöthen: Herr, so du willst, kannst du mir wohl helfen. So du aber nicht willst, will ich dieß Kreuz und Unglück um deines Namens willen gerne leiden. Herr, ich bin ein armer Mensch. Es geht mir übel; aber dennoch glaube ich an dich, es gehe mir, wie es wolle. Hast du mein vergessen, so hast du mein vergessen, zürnest du, so zürne. Ich will…

Weiterlesen Weiterlesen

Martin Luther – Gebet in Anfechtung

Martin Luther – Gebet in Anfechtung

Herzliebster Herr Jesu, was für ein großer Stein schwerer Anfechtung und Gedanken liegt auf meinem Herzen! Ach, meine Seele ist mit Traurigkeit beladen und bedeckt, daß der Trost deines süßen Evangeliums nicht hineinfließen kann. Erbarme dich mein! Lege deine starke Hand an und hebe den großen Angst- und Trauerstein von meinem Herzen. Nimm weg meine Anfechtung und große Schwermut, daß ich Luft kriege und dein heilsames, herzerquickendes Lebenswasser mein mattes, ohnmächtiges Herz kühle und erfrische, daß mein Geist wieder lebendig…

Weiterlesen Weiterlesen

Georg Spalatin – Bitte um Beistand in der Anfechtung

Georg Spalatin – Bitte um Beistand in der Anfechtung

Meyn lieber gott ich bekenn es/ ich clage dirß/ das ich ein armer sundiger unfletiger unnd unrainer drecksack bin/ ich weyß aber das du mein got/ mein herr/ mein erlöster/ mein seligmacher bist/ Ich wey und glaub das dein sun Christus Jhesus mein seligmacher ist/ und das er die sind/ die welit/ den teuffel/ unnd die hell uberwunden hat/ des allein vertröst ich mich/ darauff baw ich/ do steet mein hoffnung/ da will ich mich lassen finden/ allein sey mir…

Weiterlesen Weiterlesen