Ludwig Harms – Gebet um Glauben

Ludwig Harms – Gebet um Glauben

Lieber HErr Jesu Christe, wir kommen auch heute Abend wieder zu Dir mit der Bitte, daß Du uns recht bereiten wollest, Weihnachten zu feiern im Geist und in der Wahrheit. Du wollest uns aus Deinem heiligen Worte durch Deinen heiligen Geist selbst lehren, wie unsere Herzen bereitet sein müssen, um Dich recht zu empfangen. So bereite uns durch Deinen heiligen Geist und gieb uns Kraft, daß wir wirklich die Seligkeit erlangen, die Du dem bringst, in dessen Herz Du durch den Glauben wohnest und durch die Liebe fest eingewurzelt und gegründet bist, daß wir in der That und in der Wahrheit sagen können: So wie Du einst im Fleische in Bethlehem in der Krippe geboren wurdest, so wirst Du im Geist in unserm Herzen geboren. Lieber HErr Jesu, es ist nicht auszusprechen das Wunder der Gnade, daß Du, großer Gott, unser Bruder geworden bist; wollen wir dies Wunder ausdenken, so vergehen unsere Sinne und es bleibt uns nichts übrig, als niederzuknieen und anzubeten dies unausdenkliche Wunder der Liebe. Aber, HErr, daß wir dies recht erfahren möchten in unserm Herzen, das ist es, was Du uns als Weihnachtsgabe und „Segen geben wollest. Alles Andere laß uns für Schaden und Dreck achten gegen dies Eine: Unser Jesus wohnt in unserm Herzen. Hilf, daß wir sagen können: Du, Jesus, bist mein Jesus; gieb, daß ich ganz Dein eigen sei; Du in mir und ich in Dir. Amen.

Kommentare sind geschlossen.