Gebet des vertriebenen Königs David.

Gebet des vertriebenen Königs David.

Ich bitte dich, Herr, verschaffe, daß mich die Menge des Volkes wiederum umgebe, hange an mir und sei mir unterworfen; denn das gedeihet ihnen zu Heil und Trost, wo sie dir gehorchen, welchen du mich zu einem Könige gegeben hast; auf daß sie nicht irre gehen wie die Schafe ohne Hirten, oder nicht wie ein Volk, das ohne Fürsten und König ist, einem jeglichen Räuber herhalten muß. Bin ich deß unwürdig, mein Herr, so bist du doch würdig, dem ich gehorche; so sind sie es auch würdig, daß sie nicht meinethalben gefangen und zerstreuet werden, sondern, mein Herr, setze mich ihnen wiederum zu einem Haupte und versammle die, so zerstreut sind in Israel, bringe also die Glieder wiederum zu dem Körper. Amen.

Kommentare sind geschlossen.