Gebet einer Bergfrau.

Gebet einer Bergfrau.

Ewiger Vater, getreuer Heiland! ich danke dir, daß du mich zur Hausmutter verordnet und mir einen lieben Mann, Kinder und Gesinde bescheret hast. Und bitte dich um deines lieben Sohnes willen, du wollest mir meinen Hausherren an seiner gefährlichen Arbeit mit deinen lieben Engelein behüten, daß ihm kein Leid widerfahre, und böses Wetter ihm nicht schade. Du wollest auch deinen Segen zu unsrer Arbeit und Lohn sprechen, daß er seinem Herrn was ausrichte, und wir unsre Kinder zu deinen Ehren gottselig erziehen können, der du auch der Bergleute und ihrer Kinder Gott und Heiland bist, und allein gutes Erz und Ausbeute bescheren, und Gedeihen dazu sprechen kannst, als der alte und rechte Erzschöpfer, gelobt in der Höhe. Amen.

Kommentare sind geschlossen.